Tunnel/ Durchsicht

Desc

7 Artikel

Ansicht als Raster Liste
pro Seite
Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Preis
Verglasung
Energieeffizienzklasse
Nennleistung
Desc

7 Artikel

Ansicht als Raster Liste
pro Seite


Ein optisches Highlight: der Tunnelkamin als Raumteiler


Tunnelkamin als Raumtrenner? Das ist eine gute Idee. Denn mit einem Kamin in Tunnelversion lassen sich auch gestalterische Wünsche umsetzen. Die Besonderheit bei einem Tunnelkamin: Er besitzt zwei sich gegenüberliegende Scheiben. Der Vorteil: Das Spiel der Flammen lässt sich in diesem Fall nicht nur von einer, sondern gleich von zwei Seite aus betrachten. Der Tunnelkamin wird dabei in zwei Räumen oder Raumbereichen genutzt. Als besonderes Einrichtungselement wirkt so ein Tunnelkamin besonders elegant.

Ein Tunnelkamin als Kaminbausatz muss nicht zwingend als Raumteiler fungieren, man kann ihn auch in großen Räumen als freistehende Wärmequelle nutzen - extra dafür gibt es Kamineinsätze mit einer umlaufenden Glasfront.

Die Vorteile eines Tunnelkamins bzw. Durchsichtkamin


Die Vorteile liegen auf der Hand. Bei einem Tunnelkamin ist ein außergewöhnliches, individuelles Design realisierbar. Durchsichtkamin lässt sich vielfältig einsetzen: entweder als Raumteiler oder aber auch freistehend mitten im Raum. Ein Tunnelkamin arbeitet sauber und effizient und ein nachhaltiges Heizen mit Holz aus der Region ist möglich.

Kann man einen Tunnelkamin selber bauen?


Mit einem Kaminbausatz als Tunnelversion ist das tatsächlich möglich. Dennoch gibt es dabei ein paar grundlegende Dinge zu beachten.


Zum Beispiel dürfen sich innerhalb der Wand keine brennbaren Elemente befinden. Sowohl in Fertig- als auch in Holzhäusern gibt es dafür deswegen in der Regel erst gar keine Genehmigung.


Zudem müssen beim Einbau eines Tunnelkamins als Raumteiler immer gewisse Vorschriften beachtet werden: einen ausreichenden Sicherheitsabstand zum Beispiel sowie ein fachgerecht verlegtes Ofenrohr.


Wichtig: Die Wärme, die entsteht, darf nicht ungenutzt in das Mauerwerk entweichen – das hätte nämlich zur Folge, dass sich der Raum gar nicht erwärmt.


Bei einer derartigen Konstruktion ist es immer besser, einen Kaminbauer zu beauftragen. Der Durchsichtkamin als Raumteiler muss genau wie jeder andere Kamin auch vom zertifizierten Fachbetrieb bzw. dem Schornsteinfeger abgenommen werden.

Gerne bieten wir von Ofenland24.de Ihnen Fachberatung und Hilfe beim Einbau von Kaminbausätzen oder eines individuellen gemauerten Kamins.

To Top